Legio Mariae

 

 

Präsidium Persenbeug - Mutter der schönen Liebe
Präsidium Persenbeug - Mutter der schönen Liebe

Woche für Woche versammeln sich treu eine Schar Legionäre im Pfarrhof rund um den Legionsaltar. Zu Beginn jedes Treffens schenken wir der Muttergottes, das Gebet des Rosenkranzes, damit sie es sei, die das Treffen führt und leitet.

 

 

 

Mit großer Dankbarkeit, dürfen wir heuer auf 20 Jahre Legion Mariens Persenbeug zurückblicken. Dies wurde am Sonntag, den 5. November mit einem „Dankgottesdienst“ gefeiert. Nach all den Jahren sieht man ganz deutlich, wie wunderbar die Muttergottes das Präsidium geführt hat, und wie viele Früchte daraus hervorgegangen sind, wie zum Beispiel vier geistige Berufungen,

 

 und die ganztägige Anbetung am Freitag. Zwei wichtige Säulen prägen die Legion Mariens: Gebet und Apostolat, damit Gott in der Welt wieder mehr geliebt werde. Ziel ist es, selber immer mehr im Glauben zu wachsen und an Hand der Muttergottes, Jesus zu den Menschen zu bringen. Die Schwerpunkte des Apostolates in unserem Präsidium liegen bei Krankenbesuche, Glaubens-gespräche, Betreuung des Wanderaltars vom „Barmherzigen Jesus“, einladen zu pfarrlichen Veranstaltung und zur Hl. Messe.

 

 

 

An dieser Stelle sei auch ein herzliches Vergelt´s Gott gesagt an unsere 32 Hilfslegionäre, die durch das tägliche Beten des Rosenkranzes und der Legionsgebete wesentlich zum langen Bestehen des Präsidiums beigetragen haben.

 

 

 

Möchten auch sie aktiver Mitarbeiter sein, im Weinberg des Herrn, dann herzliche Einladung: Wir treffen uns jeden Mittwoch, um 19.00 Uhr im Pfarrhof Persenbeug. Für nähere Information können sie sich gern an Gabriele Aistleitner wenden.

 

 

 

Das Präsidium Persenbeug